Talea Touch - Kaffee braucht sehr lange

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Talea Touch - Kaffee braucht sehr lange

      Hallo,

      bei meiner Talea Touch kommt, wenn man nen Kaffee macht, dieser sehr langsam oder tröpfchenweise oder manchmal auch gar nicht beim Auslauf raus.
      Das sich dabei ein großer Druck in der Leitung aufbaut merkt man daran dass sporadisch die Dampfdüse dabei tropft.

      Verkalkt scheint sie nicht zu sein den Heißwasser und Dampf über die Dampfdüse funktioniert normal. Auch das "Milk Island" funtioniert einwandfrei.

      Entkalken, mit Reinigungstabletten reinigen und heiß abwaschen der Brühgruppe hab ich schon probiert. Keine Besserung.

      Ich geb ja zu das die Maschine bereits 5 1/2 Jahre alt ist und laut Servicemenü auch schon über 10.000 Kaffee zubereitet hat aber gibt es noch was was ich probieren könnte???

      lg
    • Hallo,



      ich hatte mal so ein Ähnliches Problem mit einer Siemens Kaffeemaschine. Dort
      habe ich auch so gut wie alles möglich ausprobiert aber der Kaffee kam leider
      immer nur tröpfchenweise.



      Da die Maschine noch nicht so alt war, wie deine, habe ich mich an den Siemens
      Kundendienst
      gewendet. Dieser hat das Gerät komplett gereinigt, danach ging
      alles wieder.



      Ich würde dir raten, die Maschine entweder aufzuschrauben und alle Leitungen
      mal durchzuspülen. Falls du dich nicht traust würde ich es einem Fachmann anvertrauen.
    • ANZEIGE
    • RE: Talea Touch - Kaffee braucht sehr lange

      YoshiOne schrieb:



      bei meiner Talea Touch kommt, wenn man nen Kaffee macht, dieser sehr langsam oder tröpfchenweise oder manchmal auch gar nicht beim Auslauf raus.
      Das sich dabei ein großer Druck in der Leitung aufbaut merkt man daran dass sporadisch die Dampfdüse dabei tropft. die Maschine bereits 5 1/2 Jahre alt ist und laut Servicemenü auch schon über 10.000 Kaffee zubereitet hat aber gibt es noch was was ich probieren könnte?


      Wie oft hast du die Brühgruppe im diese Zeitraum total zerlegt und gründlich gereinigt?

      Aufjedenfall, jetzt ist höchste Zeit dafür!

      Gruß Aydin
      Magic Collection SUP 012E/1997; MDL SUP 012; 2 X Royal Cappuccino SUP 016R/2005+2009; Minuto Cappuccino HD8763/01; Gaggia Syncrony Compact Digital SUP 025YDR; Gaggia Brera SUP037RG; CaffeBar Italia SUP 025MY; Spidem Flavia SUP035G; Exprelia EVO HD8855/01
      Empfehlungen gebe ich nach bestem Wissen und Gewissen, deren Durchführung geschieht auf eigene Verantwortung!
    • ANZEIGE
    • Sorry das ich mich so spät erst wieder melde, hatte jede Menge zu tun.
      Ich hab in der zwischenzeit die Kaffeemaschine zerlegt, Brühgruppe sowie einige Schläuche gereinigt. Leider immernoch ohne erfolg! :(

      Es scheint als ob die Heißwasserdüse auch nicht mehr ganz dicht ist und der Kaffee schmeckt überhaupt nicht mehr (wenn dieser überhaupt was wird).

      Hat noch jemand eine Idee?
    • YoshiOne schrieb:

      Hat noch jemand eine Idee?


      Ja, entkalke mit Amidosulfonsäure haltige Entkalker (Durgol z.bsp) im TestModus über den Kaffee Auslauf. Scheint als wäre der Funktionsventil verstopft/verkalkt auf der Kaffeeausgabe Seite(siehe Bilder). Eventuell muss vom Hand gereinigt werden.

      verkalkt


      gereinigt




      Gruß Aydin
      Magic Collection SUP 012E/1997; MDL SUP 012; 2 X Royal Cappuccino SUP 016R/2005+2009; Minuto Cappuccino HD8763/01; Gaggia Syncrony Compact Digital SUP 025YDR; Gaggia Brera SUP037RG; CaffeBar Italia SUP 025MY; Spidem Flavia SUP035G; Exprelia EVO HD8855/01
      Empfehlungen gebe ich nach bestem Wissen und Gewissen, deren Durchführung geschieht auf eigene Verantwortung!
    • ANZEIGE
    • danke Aydin,

      1.) wo befindet sich dieses Ventil ?

      2.) Da ich mir vielleicht eine neue Maschine kaufen will die auch Cappuccino machen kann, bin ich am überlegen welche da besser wäre.
      Die aktuellen Modelle (Intelia, Exprelia) oder ich könnte auch noch eine neue Primera Cappuccino Touch Plus New Edition haben.
      Ich weiß das es sich bei der Primera um ein "altes" Modell handelt das von Saeco nicht mehr vertrieben wird. Wäre das nun noch ein Schnäppchen
      oder soll ich die Finger davon lassen?
      lg
      Michael

      Advocat schrieb:


      YoshiOne schrieb:

      Hat noch jemand eine Idee?


      Ja, entkalke mit Amidosulfonsäure haltige Entkalker (Durgol z.bsp) im TestModus über den Kaffee Auslauf. Scheint als wäre der Funktionsventil verstopft/verkalkt auf der Kaffeeausgabe Seite(siehe Bilder). Eventuell muss vom Hand gereinigt werden.

      verkalkt


      gereinigt




      Gruß Aydin
    • Hallo

      YoshiOne schrieb:


      1.) wo befindet sich dieses Ventil ?


      Ziemlich im Gerät mitte.
      Zwischen Boiler und Supportventil.

      YoshiOne schrieb:


      2.) Da ich mir vielleicht eine neue Maschine kaufen will die auch Cappuccino machen kann, bin ich am überlegen welche da besser wäre.
      Die aktuellen Modelle (Intelia, Exprelia) oder ich könnte auch noch eine neue Primera Cappuccino Touch Plus New Edition haben.
      Ich weiß das es sich bei der Primera um ein "altes" Modell handelt das von Saeco nicht mehr vertrieben wird. Wäre das nun noch ein Schnäppchen
      oder soll ich die Finger davon lassen?


      Meine Meinung, Primea wäre schlechtere Wahl (mehr probleme als Talea-immer wieder der MFV versagt).

      Intelia oder Exprelia wäre bessere Wahl (natürlich Cappuccino Modele).

      Was passiert mit dem Talea im fall dass neu Gerät kommt?

      Gruß Aydin
      Magic Collection SUP 012E/1997; MDL SUP 012; 2 X Royal Cappuccino SUP 016R/2005+2009; Minuto Cappuccino HD8763/01; Gaggia Syncrony Compact Digital SUP 025YDR; Gaggia Brera SUP037RG; CaffeBar Italia SUP 025MY; Spidem Flavia SUP035G; Exprelia EVO HD8855/01
      Empfehlungen gebe ich nach bestem Wissen und Gewissen, deren Durchführung geschieht auf eigene Verantwortung!
    • ANZEIGE